2. Pokal 2015
1. Pokal 2016

Hohe Beteiligung und sehr gute Ergebnisse unserer Turnerinnen beim 1. Pokal –Turnen in Burgstädt 2016 .

 

 

Alljährlich in zwei Wettkämpfen wird in Burgstädt um den „ Pokal der freien Wählerschaft“ geturnt.

Startberechtigt sind Turnerinnen in der Pflicht ab AK 8/9 und alle Kürturnerinnen ab LK4 aufwärts.

Nahezu ein Drittel der 69 Starterinnen stellte Turbine Frankenberg, was die Zielrichtung Verbindung breitensportlicher und wettkampforientierter Kinder-und Jugendarbeit nachdrücklich widerspiegelt. Dass auch erwachsenen Turnerinnen noch zum Verein halten, zeigen unsere Sandras, Schönherr und Kuhn mit zwei der vier Podestplatzierungen in den Erwachsenenklassen. Danke Euch, die außer eigenem Training und Wettkapfturnen als Kampfrichterinnen und Übungsleiterinnen den Verein stärken.

13 unserer 19 Starterinnen standen bei den Sieg

erehrungen Platz 1 bis 6 mit vorn, davon 10 Podestplatzierungen. Unsere Siegerinnen waren Lilly Läßig in der Pflicht 10/11, Annegret Drexler in der höchsten Kürklasse LK3 AK 14/15 und Tina Schäffer in der LK4 AK 16/17. Podestplatzierungen als Dritte erreichten Ulrike Drexler in der P 10/11, Anna-Sofie Bier als Zweite in der LK4, Jette Petersen als Dritte in der LK4, Cecile Walker, Zweite in der LK3 AK14/15, Tabea Dagné als Zweite in der LK4 AK 16/17 sowie Sandra Kuhn Dritte und Sandra Schönherr Zweite in der LK4 Erwachsenenklasse AK 18+.

Mit vorn standen bei den Siegerehrungen die Viertplatzierten Nikita Heinitz P 10/11 und Gina-Sophie Hollstein LK4 AK 14/15 sowie Lena-Marie Hollstein als Sechste in der LK4 AK 12/13 mit den jeweils größten Teilnehmerfeldern in den Leistungsklassen.

Besonders freuen durften wir uns über sichtbare Leistungszuwächse belohnt mit dem Sieg von Lilly, Ana-Sofie dank erhöhten Trainingsfleißes, Hanah Wehner dank verbesserter Trainingseinstellung, Ceciles deutlich angestiegene Wettkampfstabilität mit 48,30 Punkten und die Wettkampfhöchstpunktzahl aller Teilnehmerinnen von Annegret mit 49,85 Punkten.

Die Ergebnisse sollten Motivation, aber auch Zuversicht verleihen für die bevorstehenden Bezirksmeisterschaften, zugleich Qualifikation für die Sachsenmeisterschaften, insoweit unsere Turnerinnen die Qualifikation Platz 1 bis 8 bei den Kreismeisterschaften erreichten.

Dank gilt den Eltern unserer Turnerinnen, unseren Verein bzw. Abteilung leitenden Turnfreundinnen Lohfink und Schiemann, Übungsleiterinnen, Kampfrichterinnen und Betreuerinnen, die die Wettkampfbeteiligung und erreichten Resultate neben der Trainingsbereitschaft der Wettkämpferinnen maßgeblich mit ermöglichen.

Besonderer Dank auch für die gleichermaßen kontinuierliche wie engagierte Arbeit des Ausrichters TSV 1878 Burgstädt für den perfekt funktionierenden Wettkampf. Auch daraus und dem Zusammenhalt im Turnkreis 6 resultierte eine Wettkampf – Atmosphäre, gekennzeichnet von gegenseitigem Respekt, Unterstützung zwischen den Vereinen und gegenseitige Anerkenntnis der erbrachten Leistungen.

wr